Das richtige Seil finden

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den angegebenen Daten um allgemein verfasste Richtwerte als Orientierungshilfe handelt.
Diese sind nicht für jeden Bootstyp oder jede Tauwerk-Konstruktion zutreffend.
Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne!

Beratung unter: +49 (0) 421 600 76 82

Durchmesser-Empfehlung: Fallen – & Schoten

Dyna One Dyneema Dyneema

Light-Produkte

Polyester

Doppelgeflecht

Polyester

Stapelfaser

10 4 – 5 mm 4 – 5 mm 6 – 8 mm 6 – 8 mm 8 – 10 mm
20 4 – 5 mm 5 – 8 mm 8 – 10 mm 8- 10 mm 10 – 14 mm
30 5 – 8 mm 6 – 10 mm 10 – 12 mm 10 – 14 mm 12 – 16 mm
40 6 – 8 mm 8 – 10 mm 12 – 12 mm 12 – 16 mm 12 – 16 mm
50 8 – 10 mm 10 – 12 mm 12 – 14 mm 14 – 18 mm 14 – 16 mm
60 8 – 10 mm 10 – 12 mm 12 – 14 mm 14 – 20 mm
70 8 – 10 mm 10 – 14 mm 12 – 16 mm 16 – 20 mm
80 10 – 12 mm 12 – 14 mm 14 – 16 mm 16 – 20 mm
90 10 – 12 mm 12 – 16 mm 14 – 16 mm
100 10 – 12 mm 12 – 16 mm 14 – 16 mm

Dyneema oder Polyester, welches Fall passt zu mir?

Ich bin Cruiser

Für Cruiser, also Wochenendsegler die Segeln um abzuschalten und zu entspannen, sind Polyester Fallen wie das Cup, Herkules oder Tasmania meist vollkommen ausreichend.

Ich bin Tourensegler

Für Tourensegler und Fahrtensegler, welche gerne alles aus Ihrem Schiff rausholen ist eine leichte Dyneema Version als Fall von Vorteil. Das Fall Racing07 z.B. ist eine günstige Variante zu den hochwertigen Dyneema-Versionen. Die Unterschiede zwischen diesen Dyneema-Qualitäten sind nur unter Regattabedingungen auschlaggebend.

Ich bin Regatta-Segler

Für Regatta-Segler gilt es das Gewicht so gering wie möglich und die Performance so hoch wie möglich halten. Und da gibt es nur eine Wahl und die heißt Dyneema an allen Enden, z.B. mit unserem Regatta Fall Racing-Pro oder Race 78. Die perfekten hochleistungs Fallen erhalten aber maßgefertigt. Dazu empfehlen wir z.B. Gleistein – RunnerTwin99 mit entsprechenden Wichard Schäkeln.

Durchmesser-Empfehlung: Festmacher, Spring & Ankern

Boot Polypropylen geschlagen Polyester / Polyamid geschlagen Polyester Doppelgflecht
  6 m / 2 t 12 mm 10 mm 8 mm
  8 m / 4 t 14 mm 12 mm 10 mm
10 m / 6 t 18 mm 14 mm 12 mm
12 m / 7,5 t 22 mm 16 mm 14 mm
14 m / 9,5 t 18 mm 16 mm
16 m / 12 t 22 mm 16 mm
18 m / 14 t 24 mm 18 mm
20 m / 16 t 26 mm 18 mm
22 m / 18 t 28 mm 20 mm

Geschlagen oder geflochten, welcher Festmacher macht für mich Sinn?

Als Grundsatz sollte man sich die Frage stellen, wie oft und wie lange bin ich an Bord? Fahre ich nur jedes zweite oder dritte Wochenende zum Boot, muss ich mich darauf verlassen, dass die Festmacher auch bei schlechtem Wetter das Schiff sicher an Ort und Stelle halten und dabei das Material nicht schädigt.

Es kommt also auf zwei Dinge an: Bruchlast und Dehnungsverhalten

Ich bin selten an Bord

Ist man nicht regelmäßig an Bord, sollte man das Augenmerk auf Zuverlässigkeit und ein ausgewogenes Dehnungsverhältnis legen um beim nächsten Besuch nicht die Böse Überraschung zu erleben. Ein wohl dimensionierter geschlagener Festmacher wie unser Twist oder geflochtener Festmacher wie z.B. unser Flexy oder HandyElastic ist hier Sinnvoll.

Ich bin regelmäßig an Bord

Ihr Schiff liegt nicht weit von zu Hause oder Sie sind regelmäßig ggf, sogar mehrfach die Woche an Bord, und nächtigen ab und zu? Dann fahren Sie mit gut gedämpften Festmachern wie dem HandyElastic oder z.B. unserem Titan mit integriertem Dämpfer optimal.

Ich bin überwiegend an Bord

Sie sind an Bord wie zu Hause, nächtigen Regelmäßig in der Koje? Dann sollten Sie auch etwas Wert auf eine komfortable Dehnung legen. Unser Titan mit Dämpfer oder sogar mit Belederung ist da für Sie genau die richtige Lösung. Für den Heimatsteg macht auch eine Maßanfertigung mit z.B. einseitig Auge und andereseits Kausche Sinn.